weiblicher Skorpionschwanzgecko, eigene Nachzucht, Schlupf Oktober – November 2023, Pristurus carteri Masirah Island

150,00

  • das Foto zeigt Tiere aus unserer Zucht

Nur noch 2 vorrätig

Artikelnummer: 2023-SG-02 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Verbreitung und Lebensraum
Die Skorpionschwanzgeckos (Pristurus carteri Masirah Island) leben in trockenen Sand- und Steinwüsten Saudiarabiens, Oman, Jemen. Die von uns gehaltene und gezüchtete Art stammt von der Insel Masirah.
Schutzstatus
Die Art unterliegt keinem gesetzlichen Schutzstatus.
Größe
Die Skorpionschwanzgeckos erreichen eine Gesamtlänge von 11 cm.
Verhalten
Die Tiere sind tagaktiv und halten sich überwiegend auf sandigem Boden auf. Sie klettern auch gerne auf Äste und Steinaufbauten.
Geschlechtsunterschiede
Die adulten Männchen haben auf der gesamten Oberseite des Schwanzes kleine, aber gut sichtbare fransige Stachelschuppen.
Terrarium
Die Tiere werden in einem Trockenterrarium für Bodenbewohner gehalten. Der Bodengrund besteht aus Sand und Steinen. Außerdem sollten einige Äste zum Klettern und Tonhöhlen zum Verstecken sowie ein kleiner Wassernapf vorhanden sein.
Terrariumgröße
Eine Mindestgröße von 80 cm  x 40 cm in der Grundfläche und 40 cm in der Höhe sollte vorhanden sein.
Temperatur und Klima
Die Tagestemperatur sollte bei 30 bis 35° C liegen, nachts reicht Zimmertemperatur. Der Bodengrund sollte auch mindestens 30 ° C warm sein. Ein punktuell heißer Sonnenplatz unter einer UV-Lampe ist unbedingt nötig.
Ernährung
Die Tiere fressen Heimchen, Grillen, Heuschrecken in entsprechender Größe mit Mineralstoff- und Vitamin- zugaben (z.B. NEKTON REP/MSA). Eine Schale mit frischem Wasser darf nicht fehlen.
Zucht
Eine Paarhaltung ist möglich oder mehrere Weibchen zum Männchen. Es finden mehrere Eiablagen im Jahr mit je einem Ei statt. Die Ablage erfolgt im Bodengrund, die Inkubation erfolgt bei 28° C  und dauert rund 60 bis 70 Tage.

Warenkorb0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
weiter Einkaufen